So erreichen Sie uns:

06 11 - 72 44 24 - 14

sekretariat@campus-klarenthal.de

...und was das Leben so mit sich bringt, haben wir bei York gesehen und sind sehr beeindruckt von der Art und Weise Ihres Umgangs mit seinem Problem. Wir feuen uns auf die kommenden jahre mit Ihnen und sind voller Vertrauen in Ihre Fähigkeiten als "Gärtner"! Zitat Tina und Richard Humburg Juli 2015

Genau betrachtet: Am Campus ist Schule etwas wunderbares!

„Man spürt bei Ihnen, dass Ihr Beruf Ihnen Spaß macht, statt nur dem Broterwerb zu dienen, Berufung eben. Sie wirken nimmermüde, wenn es darum geht, den einzelnen Schüler zu unterstützen, weiterzuhelfen, zu erklären, zu hinterfragen, zu konfrontieren. Sie fordern und fördern und bauen aber noch Zeiten ein, in denen die Schüler mal einen Gang zurückschalten können. Sie sind einfach ein Dream-Team!“ Zitat Bettina Engel, Schülermutter, 14.Juli 2015 

"Lieber Herr Müller, Sie haben sich in unseren Augen Ihres Slogans mehr als würdig erwiesen. Gemeinsam nicht nur lernen, sondern auch das Leben teilen....und was das Leben so mit sich bringt, haben wir bei York gesehen und sind sehr beeindruckt von der Art und Weise Ihres Umgangs mit seinem Problem." Zitat Frau Humburg, ehemalige Schülermutter

Sie fordern und fördern und bauen aber noch Zeiten ein, in denen die Schüler mal einen Gang zurückschalten können. Sie sind einfach ein Dream-Team!“ Zitat Bettina Engel, Schülermutter, 14.Juli 2015

„Man spürt bei Ihnen, dass Ihr Beruf Ihnen Spaß macht, statt nur dem Broterwerb zu dienen, Berufung eben. Sie wirken nimmermüde, wenn es darum geht, den einzelnen Schüler zu unterstützen, weiterzuhelfen, zu erklären, zu hinterfragen, zu konfrontieren." Zitat Bettina Engel, Schülermutter 2015

Nachlese Werkstattabend

Das in der Ankündigung verwendete Motto "kommen, schauen ,staunen..." hat sich gestern abend mehr als bewahrhaltet: ein Werkstattabend mit vielfältigen, beeindruckenden und teilweise überwältigenden Vorführungen vor großem Publikumm wurde geboten!

Carlos Müller, Schulleiter:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich auf diesem Wege für die Organisation und Durchführung der Präsentation am gestrigen Mittwoch bei allen Beteiligten bedanken.

Das Werkstattteam um Herrn Buhrow hat diesen Abend sehr kurzweilig und interessant gestaltet. Die Rückmeldungen der vielen Besucher waren durchgängig positiv.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen Lehrkräften, welche als Besucher im Publikum anwesend waren. Dies ist auch keine Selbstverständlichkeit angesichts des späten Termins.

Bitte gebt den Dank auch an Eure beteiligte Schülerinnen und Schüler weiter."

Werkstattpräsentationen

Kommen, schauen, staunen...                                                                                                                                             

Wie bereits im letzten Elternbrief angekündigt, finden am

Mittwoch, 03.02.2016 von 18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

die Werkstattpräsentationen im und um den Kubus statt.  

 

 

Elterninformationsabende

Grundschule Dienstag 26.01.2016, 19:00Uhr bis 21:00 Uhr

Sekundarstufe 1 und Gymnasiale Oberstufe 02.02.2016, 19:00 Uhr

Nachlese „Tag der offenen Tür – 2015“

Am Samstag, den 21.11.2015 haben wir unsere Türen geöffnet und eingeladen zum Schauen, Zuhören, Mitmachen und zum Miteinanderreden.

Unser Campus hat sich vorgestellt und wir sagen allen kleinen und großen Helfern DANKE für ihre Einsatz- bereitschaft und das tolle Engagement an diesem Tag.

Von der Grundschule bis zur Oberstufe waren alle dabei. Unsere Jüngsten haben ganz selbstständig präsentiert, was sie im Montessori-Unterricht gelernt haben. Die Sek-SchülerInnen erklärten, was SOL-Unterricht bedeutet, dass es bei uns keine Hausaufgaben gibt und man keine Schultaschen braucht. Man konnte die unterschiedlichsten Projekte kennenlernen. Es wurde gesungen, getanzt, geschmiedet, Theater gespielt und Apfelsaft gekeltert. Es gab ebenso die Möglichkeit, Informationen über unsere Patenschule in Kolumbien oder die inklusive Arbeit am Campus zu erhalten.

Unsere deutsch- und englischsprachigen Schüler-Guides waren sehr beschäftigt.

Auch unsere Pferde und Hühner hatten keinen freien Tag! Vom Tonstudio über die Kräuterwerkstatt bis zum Experimentieren in den Nawi-Räumen war alles dabei. Schließlich konnte man sich in vier Cafes und am Grill mit selbstgemachten Speisen aus aller Welt verwöhnen lassen.

Wir sagen auch unseren Gästen DANKE für ihr Kommen, trotz des regnerischen Wetters und hoffen, dass sie einen schönen und interessanten Nachmittag bei uns verbracht haben.

Für all jene, die am vergangenen Samstag keine Zeit hatten, vorbeizukommen sei gesagt: wer uns besuchen will, ist IMMER herzlich eingeladen!

Campus Klarenthal ist eine reformpädagogische Bildungseinrichtung für alle Kinder und Jugendlichen vom Krippenalter bis zum Abitur. Jeder Schulabschluss ist möglich.

Wichtigstes Ziel des Campus Klarenthal ist es, Kinder und Jugendliche individuell darin zu unterstützen, ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Leben unter den Bedingungen von heute und morgen führen zu können. Wir betrachten Heterogenität als Bereicherung und Chance zur Potentialentfaltung.
Jedes Kind wird beim Erreichen seiner persönlichen Höchstleistungen unterstützt. Im Campus Klarenthal erfahren auch diejenigen wirksame Begleitung, die aufgrund ihrer biographischen Situation in ihren Lernmöglichkeiten beeinträchtigt sind.


Ein Bildungsprojekt der Zukunft für alle Kinder:
von der Kinderkrippe bis zum Abitur


Unsere pädagogischen Prinzipien beruhen auf Wertentscheidungen und Haltungen, die das menschliche Miteinander und das Verhältnis zur Natur im Sinne einer demokratischen, ökologisch aufgeklärten und christlich orientierten Bildung und Erziehung bestimmen:

  • Respekt vor der individuellen Entwicklung jedes einzelnen Kindes und Jugendlichen.
  • Förderung individueller Leistungsmöglichkeiten und der Freude an der selbstständigen Arbeit.
  • Unterstützung bei der Übernahme der Verantwortung für den eigenen Bildungsprozess.
  • Bindung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen an die demokratisch verfasste Gemeinschaft.
  • Lernen von Zusammenarbeit und respektvollem Umgang miteinander.
  • Übernahme von Verantwortung für den gemeinsamen Lebensraum.
  • Gegenseitige Durchdringung von Leben, Arbeit, Erziehung und Unterricht.
  • Einübung und Praxis einer gesunden Lebensweise in Bezug auf Ernährung, Bewegung, Sport, vor allem unter Nutzung der naturnahen Umgebung des Campus Klarenthal.
  • Bejahung kultureller und religiöser Vielfalt und Förderung einer weltoffenen Haltung.
  • Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur.

Nach diesen Grundsätzen möchte Campus Klarenthal ein offener und öffnender Ort sein, der ernsthafte Erfahrungen und das Leben in einer gestalteten Gemeinschaft ermöglicht. In dieser gestalteten Gemeinschaft wird gemeinsam gelernt, gefeiert und auf Reisen gegangen. Unser Anspruch ist, dass die Schulgemeinde alters- und jahrgangsübergreifend eine Heimat für ihre Mitglieder ist. Leben und Lernen werden miteinander verbunden.
Kinder und Jugendliche sollen in ihrer Zeit am Campus Klarenthal erleben, dass ihnen Vertrauen entgegengebracht wird und dass sie den Mitmenschen am Campus vertrauen können. Eine wertschätzende und fördernde Einstellung der Erwachsenen zu Kindern und Jugendlichen ist nur möglich, wenn auch die Zusammenarbeit unter den Erwachsenen, Pädagogen, Eltern und Mitarbeitern, vertrauensvoll, verlässlich, wertschätzend und konstruktiv ist.
 
In allen Jahrgangsstufen ist Abschied zu nehmen von der Vorstellung, dass alle Kinder und Jugendlichen gleichen Alters zum gleichen Zeitpunkt das Gleiche lernen müssen. Rhythmen und Wege des Lernens sind individuell verschieden.
Die Kinder und Jugendlichen sollen ihre Lernprozesse, unterstützt von Pädagogen, mit der Zeit immer stärker selbstbestimmt planen, durchführen und evaluieren.
Selbsttätiges Lernen und Forschen in der Natur, in Werkstätten oder naturwissenschaftlichen Laboren ist fester Bestandteil unseres Angebots. Ebenso sollen alle Kinder und Jugendlichen intensive Erfahrungen im Bereich von Musik, Theater, Zirkus, Kunst machen, angeleitet von Experten.
Die Schule Campus Klarenthal bietet als Ganztagsschule, von 7:30 bis 18:00 Uhr, Raum und Zeit, um die beschriebenen Leitlinien wirksam werden zu lassen.

Bildergalerie

Der Campus-Klarenthal hat mit 3 Projekten sehr erfolgreich am Leonardo Schul-Award 2015 teilgenommen und einen 3. Preis in der Kategorie Musik gewonnen.

Annika, Adrian und Justus haben mit " A Song für Leonardo " sehr erfolgreich am Leonardo Schul-Award 2015 teilgenommen und einen 3. Preis in der Kategorie Musik gewonnen.

 

"Leofieber" A Song for Leonardo