So erreichen Sie uns:

06 11 - 72 44 24 - 14

sekretariat@campus-klarenthal.de

Lieber Herr Müller, wir danken Ihnen und Ihren Team für die exzellente Betreuung und das tolle Engagement. Ohne sie wären wir - allen voran Luise - nicht so weit und so glücklich. Tausend Dank U.+O. Kullmer mit Luise

...und was das Leben so mit sich bringt, haben wir bei York gesehen und sind sehr beeindruckt von der Art und Weise Ihres Umgangs mit seinem Problem. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit Ihnen und sind voller Vertrauen in Ihre Fähigkeiten als "Gärtner"! Zitat Tina und Richard Humburg Juli 2015

Kompetenzorientierte Lernentwicklungsberichte für alle:

 

"Ihr seid mit dem Einsatz dieser Software und dem unmittelbaren Umsetzen der Bildungsstandards meines Wissens nach die "Speerspitze" in Hessen. Hervorragend!!!"

Oliver Knieps, Rektor als Ausbildungsleiter am Studienseminar Wiesbaden (GHRF)

Genau betrachtet: Am Campus ist Schule etwas wunderbares!

„Man spürt bei Ihnen, dass Ihr Beruf Ihnen Spaß macht, statt nur dem Broterwerb zu dienen, Berufung eben. Sie wirken nimmermüde, wenn es darum geht, den einzelnen Schüler zu unterstützen, weiterzuhelfen, zu erklären, zu hinterfragen, zu konfrontieren. Sie fordern und fördern und bauen aber noch Zeiten ein, in denen die Schüler mal einen Gang zurückschalten können. Sie sind einfach ein Dream-Team!“ Zitat Bettina Engel, Schülermutter, 14.Juli 2015 

„Für mich war das FSJ eine meiner besten Entscheidungen [...] die Arbeit und Einblicke die ich erhalten habe sind unvergesslich. Am Campus wird man als FSJ’ler sehr geschätzt und integriert, ob es die Teamsitzungen sind, die Ausflüge, Klassenfahrten, man wird überall eingesetzt. Vielen Dank für die tolle Zeit am Campus.“

Gözde Bahce

"Lieber Herr Müller, Sie haben sich in unseren Augen Ihres Slogans mehr als würdig erwiesen. Gemeinsam nicht nur lernen, sondern auch das Leben teilen....und was das Leben so mit sich bringt, haben wir bei York gesehen und sind sehr beeindruckt von der Art und Weise Ihres Umgangs mit seinem Problem." Zitat Frau Humburg, ehemalige Schülermutter

Sie fordern und fördern und bauen aber noch Zeiten ein, in denen die Schüler mal einen Gang zurückschalten können. Sie sind einfach ein Dream-Team!“ Zitat Bettina Engel, Schülermutter, 14.Juli 2015

Kompetenzorientierte Lernentwicklungsberichte für alle:

 

"Ihr seid mit dem Einsatz dieser Software und dem unmittelbaren Umsetzen der Bildungsstandards meines Wissens nach die "Speerspitze" in Hessen. Hervorragend!!!"

Oliver Knieps, Rektor als Ausbildungsleiter am Studienseminar Wiesbaden (GHRF)

„Man spürt bei Ihnen, dass Ihr Beruf Ihnen Spaß macht, statt nur dem Broterwerb zu dienen, Berufung eben. Sie wirken nimmermüde, wenn es darum geht, den einzelnen Schüler zu unterstützen, weiterzuhelfen, zu erklären, zu hinterfragen, zu konfrontieren." Zitat Bettina Engel, Schülermutter 2015

Wir suchen immer engagierte junge Menschen und haben im Gegenzug einiges zu bieten:

„Für mich war das FSJ eine meiner besten Entscheidungen nach dem Abi, noch ein Jahr abzuschalten und mal in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern. Die Kinder, Kollegen und anderen FSJ’ler sind zu einem wichtigen Teil geworden und die Arbeit und Einblicke die ich erhalten habe sind unvergesslich. Am Campus wird man als FSJ’ler sehr geschätzt und integriert, ob es die Teamsitzungen sind, die Ausflüge, Klassenfahrten, man wird überall eingesetzt. Vielen Dank für die tolle Zeit am Campus.“

Gözde Bahce

SoL - Selbst organisiertes Lernen

Am Campus gibt es keine Hausaufgaben, aber Aufgaben deren Erledigung in Begleitung und mit Beratung  zweier Lehrer selbstständig zu organisieren und im SoL zu erledigen sind. Einen Leitfaden zu SoL finden Sie hier.

IT am Campus

Am Campus arbeiten wir mit flächendeckenden wlan, dass in unseren Pausen ausgeschaltet ist, und einem bring-your-own-device-Konzept. Handynutzung außerhalb des Unterrichts ist verboten. Im Unterricht versuchen wir vielfältige und abwechslungsreiche Anwendungen mit Handy, Tablets und co umzusetzen. 

Die Ergebnisse der IT-Gruppe wurden auf einem pädagogischen Tag im Sommer mit allen Kolleginnen und Kollegen für den eigenen Unterricht nutzbar gemacht.

Im Sommer 2018 starten wir mit der Nutzung von ipads in unseren 5.Klassen.

Ein Präsentation von Herrn Triantafyllou zum Thema findet sich hier.

Internationale Kontakte - Unterstützung Montebellos Kinder!

Aus dem Jahrgang 5 hat die Klasse Urtica mit Klassenlehrerin Frau Stegemann intensiven Kontakt zur fünften Klasse des Colegio de las Aguas in Montebello, Kolumbien aufgenommen. Zunächst hatten sie sich vor Weihnachten mit Hilfe eines Filmes über unsere beiden 5. Klassen vorgestellt. Nun haben Sie Antwort in Form dreier digitaler Dankeskarten und einer Videobotschaft erhalten:  

Projekte in der Oberstufe

„Es luthert“ am Campus Klarenthal – Musikalisch-literarischer Abend zum Auftakt der Projektwoche

 (campus klarenthal) „Am Campus sprudeln die Projekte“, freut sich Uwe Brecher, stellvertretender Schulleiter. Damit spielt er besonders auf die vielfältigen Aktivitäten im Lutherjahr und zum Reformationsjubiläum an, die mit einer Projektwoche starten. Diese beginnt am 19. Juni um 19 Uhr mit einer öffentlichen musikalisch-literarischen Veranstaltung mit dem Kleinkunstduo Stimmritze & So“.

 Im Mittelpunkt der jahrgangsübergreifende Projektwoche für die Oberstufe steht die Reformation. „In der Projektwoche erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der Reformation aus kunst-, musik-, theologie- und sozialgeschichtlicher Perspektive“, sagt Stefanie Palme-Becker, die mit ihrem Lehrkräfte-Team für das Konzept verantwortlich zeichnet. Ganz im Sinne des Campus‘ ist das Lutherprojekt fächer- und jahrgangsübergreifend. Dabei wird auf Kreativität im Prozess der Auseinandersetzung mit dem Thema viel Wert gelegt. Geplant ist zum Beispiel im Rahmen mehrtägiger Gruppenarbeiten, ein Kunstwerk aus jener Epoche theaterpädagogisch nachzustellen und sich auch musikalisch der bewegten Zeit zu nähern.  Die Ergebnisse werden in einer gemeinsamen Präsentation zum Sommerfest am 24. Juni vorgestellt.

 Auftakt für die Projektwoche ist  eine öffentliche Abendveranstaltung mit dem Kleinkunstduo „Stimmritze & So“ unter dem Motto „Tritt frisch auf! Tu’s Maul auf! Hör bald auf!“ am Montag, den 19. Juni im Kubus auf dem Campus.  Klaus Brantzen und Alexander Spemann  beleuchten an diesem Abend literarisch-musikalisch Wort und Wirkung von, über und um Martin Luther. Brantzen hat sich freiberuflich als Schauspieler, Sänger, Musicaldarsteller und Musiker an Theatern bundesweit und durch verschiedene Kleinkunstabende einen Namen gemacht. Alexander Spemann ist Heldentenor am Staatstheater Mainz und betätigt sich neben seinem Beruf auch als Komponist, Texter, Papiertheaterspieler und Arrangeur.

 Ort: Campus Klarenthal,  Am Kloster Klarenthal 7a, Beginn: 19 Uhr. Eintritt: 10 Euro. Um Anmeldung bis zum 16. Juni wird gebeten: 0611 72442414

 

Gewässerökologie

Begleiter für Herausforderungen 2016 gesucht!

Flyer Begleitung Herausforderungen 2016

auch in 2016 gibt es im Jahrgang 9 wieder die Herausforderungen! Hier finden Sie weitere Informationen zum Konzept.

Neu: Schülerzeitung online!

Hier findet ihr die aktuelle Ausgabe der Schülerzeitung des Campus.

Wenn ihr auf Papier steht, könnt ihr die Zeitung einmal im Monat in der Pause beim Schülerzeitungsteam kaufen. Vorankündigung erfolgt beim Momo!

hier gehts zur Schülerzeitungswebseite